Warum sind Bewertungen wichtig für deinen Geschäftserfolg?

Nachdem wir uns bereits mit SEO im Allgemeinen befasst haben, werden wir uns nun einem essentiellen Faktor der SEO widmen: Kundenbewertungen

Was heißt das?

Kundenbewertungen beinhalten Kommentare, sowohl positive als auch negative, sowie Bewertungen zum Unternehmen selbst, als auch Kundenerfahrungen mit dem Unternehmen.

Wie Google Kundenbewertungen berücksichtigt

Laut einer Studie von MOZ, gehen Kundenbewertungen zu einem Drittel in die Bewertung von Google bezüglich lokaler Referenzen ein.  Kundenbewertungen sind positive wie negative Kommentare, die ein Internetnutzer über deine Firma und seine Erfahrung mit deinen Leistungen hinterlassen kann.

Wie Kunden Bewertungen berücksichtigen

Bei der hohen Anzahl an Konkurrenten im Internet, können Bewertungen von Kunden einen entscheidenden Unterschied machen.

Viele Kunden nutzen Bewertungen als Referenz, um eine endgültige Unternehmenswahl zu treffen. Eine Studie von Searchengineland sagt, dass 91% der Verbraucher gelegentlich oder regelmäßig Online-Bewertungen für lokale Unternehmen lesen (Quelle: Searchengineland). Dies gilt insbesondere für viele Unternehmen aus den Bereichen Gastronomie (Restaurants / Cafès), Tourismus (Hotels / B&Bs), Medizin/ Pflege, Bekleidungsgeschäfte, Schönheits-/Friseursalons, Lebensmittelgeschäfte oder Auto-Dienstleistungen.

Aus diesem Grund sind Kundenbewertungen äußerst wichtig und dürfen nicht vernachlässigt werden. Positive Bewertungen (meist wird ein Stern-Vergabe System genutzt), werden das Vertrauen in dein Unternehmen fördern (83% der Internetnutzer vertrauen Rezensionen, die sie online über ein Unternehmen oder eine Dienstleistung lesen – Quelle: Searchengineland). Diese positiven Bewertungen spielen eine wichtige Rolle bei der Reputation und Legitimität deines Unternehmens (58% der Verbraucher beziehen sich direkt auf die Sterne-Bewertungen – Quelle: Searchengineland).

Diese Informationen (die meist mit Konten, wie deiner Facebook Fanseite verbunden sind) sind in deinem Google My Business-Konto leicht einzusehen, wenn der Internetnutzer nach Informationen über dein Unternehmen sucht. Abhängig von den gefundenen Informationen, wird der Internetnutzer nach weiteren Infos zu deinem Unternehmen suchen oder im Gegenteil, nach alternativen Optionen suchen.

Google berücksichtigt beim Vergleich eines Unternehmens mit einem Anderen auf lokaler Ebene verschiedene Parameter: Anzahl und Qualität der Bewertungen, sowie die Zuverlässigkeit der Websites, auf denen die Kommentare verfasst wurden. Aus diesem Grund ist dein Google My Business Konto eine ‰uflerst wichtige Plattform, die nicht vernachlässigt werden darf. Andere Websites, die berücksichtigt werden sollten, sind Websites wie z.B. TripAdvisor oder Yelp.

Wie du vorgehen solltest

Ein weiterer wichtiger Punkt, ist die Wichtigkeit, auf Kundenbewertungen zu reagieren – vor allem, wenn sie negativ sind. Negative Bewertungen werden von Kunden stärker gewichtet als positive Bewertungen. Deshalb ist es extrem wichtig, Probleme von Kunden umgehend zu bearbeiten und zu zeigen, dass dein Unternehmen sich für dein Meinung und Anliegen interessiert und um zufriedene Kunden bemüht ist.

Laut dieses Artikels, treffen über 59% der Verbraucher eine Entscheidung, indem sie erst einmal 2-3 Bewertungen über ein Unternehmen lesen.

Hier sind ein paar Tipps, um deine Kunden zu ermutigen, Bewertungen über deine Firma zu hinterlassen:

* Registriere dein Unternehmen in möglichst vielen Online-Verzeichnissen mit Infos über dein Angebot

* Erstelle eine ansprechende Präsenz in sozialen Netzwerken und poste dort einen Link zu einer Seite, auf der Kunden eine Bewertung hinterlassen können.

* Sende nach einer Bestellung oder der Nutzung eines Service, E-Mails an deine Kunden.

* Belohne deine Kunden. Zum Beispiel kannst du Rabatte im Austausch für eine Bewertung anbieten. Wenn der Kunde den Rabatt verwendet, besteht eine gute Chance, dass seine Erfahrung gut war und er eine gute Bewertung hinterlässt.

Quelle: rankingCoach.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.